Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. September 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 239

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

pid. Auf der Kreuzung Engestrasse/Reichenbachstrasse mit der Studerstrasse kam es heute Mittwoch, kurz vor elf Uhr, zu einem Unfall zwischen zwei Autos. Ein Automobilist beabsichtigte, von der Studerstrasse herkommend, nach links in die Reichenbachstrasse abzubiegen, als er mit einer stadteinwärts fahrenden Automobilistin kollidierte. Der Automobilist behauptete, dass die Automobilistin nach rechts geblinkt habe und er darum angenommen habe, losfahren zu können. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 7'000 Franken, verletzt wurde niemand.<br> Die Stadtpolizei ersucht allfällige Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 031/321'21'21 zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile