Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. September 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 240

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrssicherheitsaktion: Massnahmen Unfallprävention

pid. Nachdem im ersten Halbjahr 2001 auf dem Stadtgebiet ein starker Anstieg der Unfallzahlen festgestellt wurde, reagierte die Stadtpolizei in Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt Bern noch im Herbst 2001 mit einer ersten Präventionskampagne, die im Frühjahr 2002 ihre Fortsetzung fand. Den beiden Kampagnen, bei denen an verschiedenen Unfallschwerpunkten mit visualisierten Unfallzahlen auf die Unfallhauptursachen aufmerksam gemacht wurde, folgt jetzt eine Dritte: Die Verkehrsteilnehmenden werden mit den Folgen von Fehlverhalten konfrontiert und dabei angehalten, ihr eigenes Verkehrsverhalten zu überdenken. An fünf ausgewählten Standorten in der Stadt Bern sind während einer Woche Unfallfahrzeuge aufgestellt. Mit den Plakaten "Aggression / Kollision" wird auf ein korrektes Verhalten im Strassenverkehr aufmerksam gemacht.<br> Wichtigste Unfallursachen sind das Missachten des Vortrittsrechts, Unaufmerksamkeit, zu nahes Aufschliessen und das Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die Strassen-, Verkehrs- und Sichtverhältnisse. Die Ursachen sind beim Menschen zu suchen: Mangelndes Gefahrenbewusstsein, falsches Blicksystem, fehlender Blickkontakt, mangelnde Aufmerksamkeit sowie Wissens- und Könnensdefizite führen immer wieder zu Unfällen.<p> Die Kampagne steht im Rahmen des Massnahmenplanes Verkehrssicherheit MVS, der zum Ziel hatte, innerhalb von zehn Jahren die Strassenverkehrsunfälle auf dem Stadtgebiet um 20% zu reduzieren. Diese Zielsetzung konnte erreicht werden. Im ersten Halbjahr 2002 fielen die Unfallzahlen gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahrs wieder um knapp 13%, was die Stadtpolizei Bern bestärkte, die wiederkehrenden Informationen zur Unfallprävention an den verschiedenen Unfallschwerpunkten weiterzuführen.<p> Höhepunkt der Kampagne bildet am nächsten Donnerstag, 12. September 2002, der 5. Verkehrssicherheitstag auf dem Bundesplatz.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile