Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. September 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 247

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrsunfall Worblaufenstrasse: zwei Personen verletzt

pid. Gestern Montag Abend verursachte ein Lenker eines Lieferwagens auf der Worblaufenstrasse einen Unfall mit zwei weiteren Fahrzeugen. Zwei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital geführt werden; der Sachschaden beläuft sich auf rund 30'000 Franken.<br> Gegen 18.10 Uhr fuhr der Fahrer eines Lieferwagens auf der Worblaufenstrasse Richtung Zollikofen. Infolge Unachtsamkeit und nicht angepasstem Fahren wurde er auf der Höhe der Verzweigung Löchligutweg von zwei stehenden Personenwagen überrascht, welche links abbiegen wollten. Der Lieferwagenlenker bremste ab und steuerte das Fahrzeug an die rechtsseitige Böschung. Dabei kippte der Lieferwagen um und prallte in eines der stehenden Autos, welches seinerseits in das vordere Fahrzeug gestossen wurde. Der Beifahrer des Lieferwagens sowie eine beteiligte Automobilistin wurden dabei verletzt. Sie mussten von der Sanitätspolizei Bern hospitalisiert werden. Beide Personen konnten das Spital zwischenzeitlich verlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30'000 Franken. Zur Reinigung der ölverschmierten Fahrbahn wurden die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern sowie ein Reinigungswagen des Strasseninspektorates aufgeboten. Die Worblaufenstrasse musste für vierzig Minuten gesperrt werden; ab 20.00 Uhr konnte der Verkehr wieder störungsfrei zirkulieren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile