Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. September 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 254

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Wer vermisst eine Boa constrictor?

pid. Montag Nacht wurde in einem Trolleybus bei der Haltestellte Neufeld eine ca. ein Meter lange Schlange entdeckt. Der alarmierten Polizei gelang es, die Schlange, die sich hinter einem Sitz versteckt hielt, mit der nötigen Vorsicht in einen Sack zu stecken. Weil das Tier nicht in den Tierpark Dählhölzli gebracht werden konnte, wurde die Tierambulanz avisiert, welche die Schlange in Obhut nahm. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei der Schlange um eine ca. 3-jährige Boa constrictor handelt. Für die Buspassagiere bestand keine Gefahr, da die Schlange nicht giftig ist.<br> Bis zur Stunde sind bei der Polizei keine Anrufe eingegangen, dass jemand eine Schlange vermisst. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321'44'96, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile