Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Oktober 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 263

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf

pid. Am Dienstag Abend kam es auf der Effingerstrasse zu einem Unfall zwischen zwei Autos, bei dem Sachschaden für rund 2'000 Franken entstand. Einer der Beteiligten entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern; die Polizei sucht Zeugen.<p> Kurz vor 23 Uhr fuhren beide Autos in der linken, resp. rechten Geradeaus-Spur auf der Effingerstrasse stadtauswärts. Auf der Höhe der Einmündung Belpstrasse bemerkte der Lenker in der linken Spur, dass der neben ihm fahrende Automobilist versuchte, nach links in dieselbe abzubiegen. Trotz sofortigem Ausweichemanöver konnte der Fahrer die Kollision nicht vermeiden. Der angebliche Unfallverursacher soll seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Gemäss Aussagen des Geschädigten sollen mehrere nachfolgende Automobilistinnen und -mobilisten den Unfall beobachtet haben. Um den genauen Unfallhergang abzuklären, sucht die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, Zeugen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile