Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Oktober 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 280

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Rentnerin auf Fussgängerstreifen angefahren

pid. Am Dienstag Morgen ist es auf der Viktoriastrasse zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einer 90-jährigen Frau gekommen; sie musste mit erheblichen Verletzungen ins Spital geführt werden.<br> Um 10.25 Uhr fuhr ein Automobilist auf der Viktoriastrasse stadteinwärts. Vor dem Fussgängerstreifen, Höhe Schönburgstrasse, hielt er sein Auto auf der linken Spur an, um der Renterin das Queren zu ermöglichen. Gleichzeitig nahte in der rechten - ebenfalls stadteinwärtsführenden - Spur ein zweiter Automobilist heran und bemerkte die Fussgängerin zu spät. Trotz Vollbremsung kollidierte er in der Folge heftig mit der 90-jährigen Frau. Das Unfallopfer wurde von der Sanitätspolizei mit einer Rissquetschwunde am Kopf und diversen Prellungen und Schürfungen hospitalisiert. Dem fehlbaren Autofahrer wurde der Führerausweis durch die Polizei abgenommen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile