Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Oktober 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 281

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf

pid. Am Dienstag Morgen, 09.20 Uhr, wurde bei der Gerberngasse, Höhe Nydeggtreppe, ein 21-jähriger Fussgänger von einem Auto angefahren und verletzt. Der Fussgänger wollte die Gerberngasse Richtung Nydeggtreppe überqueren, als er ein herannahendes Auto bemerkte. In der Folge tat der Mann einen Schritt zurück, um wieder auf das Trottoir zu gelangen. Trotzdem wurde er noch vom Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, setzte die unbekannte Lenkerin oder der Lenker die Fahrt Richtung Läuferplatz fort. Gemäss dem Unfallopfer, welches hospitalisiert werden musste, soll es sich beim Verursacherfahrzeug um ein graues Auto der Marke OPEL handeln.<p> Allfällige Hinweise zum gesuchten Auto oder über den Unfallhergang nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile