Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Oktober 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 291

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkohol am Steuer: hoher Sachschaden

pid. Bei zwei Verkehrsunfällen mit hohem Sachschaden war am Wochenende Alkohol im Spiel; den fehlbaren Automobilisten wurde der Führerausweis abgenommen.<p> Ein 21-jähriger Autofahrer verlor aus Unachtsamkeit am Samstag Morgen, nach 5 Uhr, auf der Sandrainstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte in ein korrekt parkiertes Auto. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er die Fahrt mit seinem stark beschädigten Auto bis an sein nahe gelegenes Domizil fort. Nach längerem Suchen konnte der angetrunkene Unfallverursacher dort von der Polizei angehalten werden.<p> Wegen übersetzter Geschwindigkeit geriet ein ebenfalls 21-jähriger Automobilist in der Nacht von Sonntag auf Montag auf dem Bahnhofplatz ins Schleudern und prallte vor dem Hotel Schweizerhof in ein korrekt parkiertes Auto. Der alkoholisierte Fahrer wie seine beiden Mitfahrer wurden von der Sanitätspolizei zur Kontrolle ins Spital geführt.<p> Bei den Unfällen entstand ein Sachschaden von ca. 40'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile