Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. Oktober 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 296

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Terrier waren die Uebeltäter

pid. Zwei Terrier-Jagdhunde sind für den Tod zweier Schafe am Muristalden verantwortlich. Die beiden Hunde hatten am vergangenen Freitag ein erstes Tier zu Tode gebissen und am Samstag Vormittag ein Zweites so schwer verletzt, dass es getötet werden musste. Der Schafhalter reagierte auf die beiden Vorfälle, indem er die Schafe vorzeitig ins Winterquartier nach Niederwangen brachte. Nach einem Zeugenaufruf gingen bei der Stadtpolizei Bern mehrere Hinweise ein, die schliesslich zum Hundehalter führten. Während sich Schafhalter und Hundehalter gütlich einigten, wird sich der Hundehalter wegen ungenügendem Beaufsichtigen von Hunden zu verantworten haben.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile