Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. November 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 306

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall

pid. Sonntag Nacht wurde bei der Tramendstation Fischermätteli ein Mann von zwei Unbekannten überfallen und beraubt. Während das Opfer unverletzt blieb, flüchteten die beiden Täter mit der Beute Richtung Liebefeld.<br> Kurz vor 23 Uhr näherten sich dem Opfer zwei Unbekannte, bedrohten ihn mit einer Schlagrute und einem Messer und forderten in gebrochenem Deutsch Geld. Der Mann händigte den Tätern seine Jacke mit Portemonnaie und Natel aus, worauf die beiden mit der Beute in Richtung Liebefeld flüchteten.<br> Laut Opfer handelt es sich bei den beiden ca. 20- bis 25-jährigen Tätern um Tamilen. Sie sind beide schlank und ca. 1.65 bis 1.70 Meter gross. Der eine trug eine schwarze Bomberjacke und auffällige weisse Turnschuhe mit roten Schuhsenkeln.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile