Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Dezember 2002 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 325

Das Untersuchungsrichertamt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall in der Christoffel-Unterführung

pid. Am Montag Nachmittag, kurz vor 16.30 Uhr, wurde in der Christoffel-Unterführung ein junger Mann von Unbekannten zu Boden gestossen und ausgeraubt. Die fünf Täter flüchteten anschliessend Richtung Rolltreppe zum Bubenbergplatz.<br> Das Opfer wurde auf Höhe der Christoffel-Figur von einem ca. 20-jährigen Unbekannten angesprochen, und gleichzeitig entriss ihm ein zweiter, etwa gleichaltriger Unbekannter das Portemonnaie aus der Gesässtasche. Weil sich das Opfer wehrte, kamen sogleich drei weitere Männer hinzu und warfen es zu Boden. Nachdem der Taschendieb dem Portemonnaie die Noten entnommen hatte, flüchteten die Täter Richtung Rolltreppe.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile