Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. März 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 75

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Weitere Polizeiaktion gegen Drogendealer

pid. Bei einer weiteren Aktion gegen dealende Asylbewerber aus Afrika nahm die Stadtpolizei Bern am Dienstag Abend auf der Schützenmatte 30 Personen, darunter sieben Jugendliche, fest. Die Angehaltenen stammen mehrheitlich aus Guinea-Bissau, Nigeria und Sierra Leone und sind zum grossen Teil im Kanton Bern gemeldet, einzelne aber auch im Aargau und in Zürich. Bei der Aktion wurden kleinere Mengen Kokain und Marihuana, meherere Hundert Franken Drogengelder und elf Natels sichergestellt. 20 Personen wurden wegen Missachtung der Wegweisungsverfügung zur Anzeige gebracht, zwei Personen wegen Betäubungsmittelbesitz verzeigt. Zwei Personen wurden der städtischen Fremdenpolizei zugeführt, eine befindet sich wegen Drogendelikten in Polizeihaft.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile