Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. März 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 7

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Hölzerne Aussentreppe brannte in der Hinteren Engehalde

bfb. Beim Brand der hölzernen Aussentreppe eines unbewohnten Wohnhauses in der Hinteren Engehalde entstand am Mittwochmorgen früh Schaden in noch unbestimmter Höhe. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand einer polizeilichen Untersuchung.

Am frühen Mittwochmorgen, kurz nach 03 Uhr, wurde der Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr ein Brand an der Fassade des Wohnhauses am Engerain 44 gemeldet.<p> Als die Feuerwehr beim Gebäude eintraf, stand dessen hölzerne Aussentreppe sowie das darüberliegende Vordach in Vollbrand. Durch den mit zwei Leitungen vorgetragenen Löscheinsatz konnte eine Ausdehnung bzw. Ausbreitung des Brandes auf den Dachstock und in das Innere des Gebäudes in letzter Minute verhindert werden.<p> Verletzt wurde niemand. Angaben über die Höhe des entstandenen Schadens können zur Zeit noch keine gemacht werden. Die Brandursache ist Gegenstand einer Untersuchung der Polizei.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile