Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. März 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 94

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Autoeinbrecher geständig

pid. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen können zwei Polen eine Serie von Einbrüchen in Personenwagen zur Last gelegt werden. Die beiden Einbrecher wurden Ende Februar von der Kantonspolizei Jura am Grenzposten Goumois kontrolliert. In ihrem Fahrzeug befanden sich 23 Autoradios, die, wie sich später herausstellte, aus Einbruchdiebstählen in Autos aus Zürich und Bern stammten. Zwanzig Radios konnten den Delikten zugeordnet werden, bei den Restlichen fehlen die Geschädigten. Die beiden geständigen Einbrecher befanden sich in Untersuchungshaft und wurden nach Abschluss der Ermittlungen ausgeschafft. Sie werden sich vor Gericht zu verantworten haben.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile