Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. April 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 117

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall: Zeugenaufruf

pid. Am Dienstag Morgen wurde im Kocherpark ein Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt, nachdem er mit zwei Männern Kontakt hatte.<br> Das Opfer sprach um 09.45 Uhr die beiden Täter an, die auf einer Sitzbank bei der WC-Anlage sassen. Nach einem kurzen Gespräch stand der eine Täter auf und schlug auf das Opfer ein, bis es umfiel. Nun mischte sich auch der andere ein, und es gelang ihnen, das Portemonnaie des Opfers zu behändigen. Sie flüchteten anschliessend via Effingerstrasse stadtauswärts.<br> Der Mann, der sich beim Ueberfall leichte Verletzungen zuzog, schildert die beiden Täter wie folgt:<br> 1. Unbekannter: ca. 25- bis 30-jähriger Mann dunkler Hautfarbe. Er ist 1.80 Meter gross und hat eine Glatze. Zur Tatzeit trug er eine weisse Jacke, einen schwarzen Pullover und Jeans.<br> 2. Unbekannter: ca. 20- bis 25-jähriger Mann weisser Hautfarbe. Er ist ca. 1.75 Meter gross, hat schwarze, schulterlange Haare und trug eine Jeans-Jacke.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile