Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. April 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 128

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unfall mit Kuh an der BEA

pid. Am Sonntag Nachmittag kam es bei einem Umzug mit Kühen auf dem BEA-Gelände zu einem Unfall, bei dem neun Personen leicht verletzt wurden.<br> Während des Umzugs, eines sogenannten Alpaufzugs, riss sich eine Kuh aus bisher unbekannten Gründen und obschon sie laut Besitzer am Halfter geführt wurde aus der Gruppe los. Sie rannte in Panik durch die Menschenmenge und verletzte neun Personen, bevor sie eingefangen und beruhigt werden konnte. Die Sanitätspolizei führte die Personen, sechs Erwachsene und drei Kinder, in umliegende Spitäler. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden sie nur leicht verletzt.<br> Sollten beim Vorfall weitere Personen verletzt worden sein, dies der Ausstellungspolizei aber noch nicht gemeldet haben, werden sie gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile