Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Mai 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 135

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Raubüberfall

pid. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach Mitternacht, wurde ein Mann auf der Schützenmatte von zwei Unbekannten angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Fast im selben Moment packte der eine Unbekannte das Opfer, während der andere ihm das Portemonnaie entnahm. Anschliessend flohen die beiden Täter Richtung Neubrückstrasse.<br> Das Opfer beschreibt die Täter wie folgt: Beide Männer haben dunkle Hautfarbe, sind ca. 25-jährig und etwa 1.75 Meter gross. Der eine ist von fester Statur und hat auffällig starke Aknenarben im Gesicht. Der andere ist von mittlerer Statur.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile