Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Mai 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 138

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Franziska Frey und Bruno Gurtner, die neuen Mitarbeitenden des Mediendienstes

pid. Nach dem Weggang von Beat Gross und Rolf Spycher zur Bundeskriminalpolizei wählte das Kommando der Stadtpolizei Bern Franziska Frey und Bruno Gurtner in den Mediendienst der Stadtpolizei.<br> Bruno Gurtner tritt seine Stelle am 1. Juni an, Franziska Frey am 1. Juli.<br> Bruno Gurtner ist als ausgebildeter Polizist zur Zeit Mitarbeiter in der Abteilung Sicherheitspolizei. Bis vor kurzem leistete er Dienst in der Einsatzgruppe KROKUS. Herr Gurtner verfügt über einen Handelsmittelschulabschluss und arbeitete vor seinem Eintritt in das Polizeikorps während mehrerer Jahre in einem Event Unternehmen als Projektleiter der Bereiche Logistik und Organisation.<br> Franziska Frey ist "Quereinsteigerin"; sie absolvierte ihre Lehre als Bahnbetriebsdisponentin bei der SBB und arbeitete anschliessend im PR- und Werbebereich. Im Jahr 2000 wechselte Frau Frey in die Marketingabteilung eines Berner Warengeschäfts, wo sie schon bald die Stelle als Werbeleiterin übernahm.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile