Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Mai 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 160

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Rollerfahrer schwer verletzt

pid. Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Autofahrer wurde der Rollerfahrer in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Laupenstrasse schwer verletzt.<br> Der Unfall ereignete sich um 02.30 Uhr unmittelbar nach der Kreuzung mit dem Hirschengraben. Bei der Kollision stürzte der Rollerfahrer und zog sich schwere Kopfverletzungen zu, die eine sofortige Hospitalisation durch die Sanitätspolizei erforderlich machten.<br> Weil der Unfallhergang nicht klar ist, ersucht die Stadtpolizei Bern allfällige Zeugen, sich unter der Telefonnummer 031/321 21 21 zu melden. Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile