Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Juni 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 193

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Autoknacker tappt in ‚Diebesfalle‘

Gestern Mittwoch Nachmittag konnte ein Mann, nachdem er am Grossen Aargauerstalden in ein Fahrzeug eingebrochen war und anschliessend zu Fuss in Richtung Altenbergstrasse flüchtete, durch Angehörige der Stadtpolizei Bern festgenommen werden. Der mutmassliche Täter ist geständig. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.<p> Seit Anfang dieses Jahres wurde auf dem Gebiet der Stadt Bern insgesamt 690 Mal in Autos eingebrochen. Deshalb entschied sich die Stadtpolizei Bern, besondere Überwachungsmittel einzusetzen, um die Täterschaft nach einem Einbruchdiebstahl möglichst rasch anhalten zu können.<p> Die Polizei rät den Autobesitzerinnen und –besitzern, keine Wertgegenstände, Mobiltelefone, Aktenkoffer und –taschen, Foto- und Videokameras, CD’s sowie Kleidungsstücke sichtbar im Auto liegen zu lassen oder zu deponieren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile