Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Juni 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 194

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Velofahrer aus noch ungeklärten Gründen gestürzt

Gestern Donnerstag Abend, um 1830 Uhr, fuhr ein Velofahrer von der Neufeldstrasse herkommend auf der Neubrückstrasse Stadt einwärts. Nachdem der Mann in die Bonstettenstrasse eingebogen war, stürzte er mit seinem Fahrrad und blieb verletzt im Einmündungsbereich der Strasse liegen. Der Velofahrer musste aufgrund seiner mittelschweren Kopfverletzungen durch die Sanitätspolizei hospitalisiert werden.<br> Gestützt auf die polizeilichen Ermittlungen und den Angaben des Velofahrers muss zum jetzigen Zeitpunkt von einem Selbstunfall ausgegangen werden. Da der Unfallhergang jedoch nicht eindeutig geklärt werden konnte, werden Zeugen des Unfalls gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/ 321‘21’21, in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile