Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Juli 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 218

Das Regierungsstatthalteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Verdächtiger Gegenstand beim Bundeshaus West

Heute Freitag, kurz nach 13 Uhr, ging bei der Stadtpolizei Bern die Meldung über einen unbekannten Gegenstand ein, welcher auf dem Treppenaufgang beim Eingang Bundeshaus West deponiert worden war. Die Stadtpolizei sperrte grossräumig ab und der kistenähnliche Behälter wurde durch Spezialisten geöffnet. Während dieser Zeit war der Verkehr auf der Bundesgasse für 20 Minuten gesperrt.<br> Für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung. Nachforschungen über die Täterschaft sind Gegenstand der polizeilichen Errmittlungen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile