Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. Juli 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 228

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

pid. Am Donnerstag Abend, um 2330 Uhr, kam es bei der Einmündung Laupen-/Belpstrasse zu einer Kollision zweier Autos, die vor der auf Rot stehenden Lichtsignalanlage hintereinander anhalten mussten. Dabei wurde niemand verletzt.<p> Nach Aussagen des Lenkers des zweiten Autos, habe der Lenker des vor ihm stehenden Autos auf einmal den Rückwärtsgang eingelegt, sei rückwärts gefahren und an sein Auto geprallt. Auf das Hupen habe dieser nicht reagiert. Der Lenker des ersten Autos gibt seinerseits zu Protokoll, dass der Lenker des zweiten Autos in sein Auto hineingefahren sei.<p> Unfallzeugen werden gebeten, die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, anzurufen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile