Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Juli 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 236

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Pneustecher am Werk

pid. In der Nacht von Donnerstag auf heute Freitag beschädigte eine unbekannte Täterschaft an der Keplerstrasse und der Humboldstrasse mindestens 18 Fahrzeuge, indem sie Pneus zerstach.<br> Um 01.20 meldete ein Angestellter der Securitas zerstochene Pneus an parkierten Fahrzeugen an der Keplerstrasse. Vor Ort stellte die Polizei insgesamt 18 beschädigte Fahrzeuge fest. Die unbekannte Täterschaft zerstach jeweils nur den vorderen und den hinteren Pneu der Autos auf Trottoirseite.<br> Laut Auskunft des Melders soll sich zu besagter Zeit ein ca. 1.80 Meter grosser, schlanker Mann in der Umgebung aufgehalten haben, der sich verdächtig verhielt. Die ungepflegte Erscheinung sei durch ihren zackigen Gang aufgefallen.<p> Allfällige Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile