Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Juli 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 244

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Vorfall mit brennender Flüssigkeit: Täter geständig

pid. Nach einem Streit wurde vergangene Woche ein älterer Mann von Unbekannten in der Bundesgasse mit einer brennbaren Flüssigkeit angespritzt und schliesslich angezündet (Medienmitteilung Nr. 233). Das Opfer, welches sich selbständig ins Spital begab, erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades.<br> Die Ermittlungen der Stadtpolizei Bern führten anfangs Woche zur Anhaltung eines Mannes und einer Frau, die im Verlaufe der Befragungen die Tat zugaben. Sie wollen nach einem heftigen verbalen Streit, bei dem auch Alkohol im Spiel war, den Mann mit Benzin aus einer Petflasche bespritzt und diesen darauf hin angezündet haben.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile