Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 250

Weitere Vorfälle bei der Reithalle

pid. Am vergangenen Wochenende kam es im Zusammenhang mit Vorfällen in der näheren Umgebung der Berner Reithalle erneut zu Uebergriffen militanter Personen aus dem Umfeld der Reithalle auf die ausrückende Polizei. Die Vermummten bewarfen die Polizisten einmal mehr mit Flaschen. Verletzt wurde niemand, die Polizei zog sich zurück.<p> In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht, wurde von unbekannter Täterschaft der Gefangenencontainer der Securitrans an der Neubrückstrasse mit einem Molotow-Cocktail beworfen. Während die Berufsfeuerwehr dabei war, das Feuer zu löschen, wurde die Autopatrouille der Stadtpolizei mit Flaschen beworfen. Die Polizei musste sich zurückziehen.<p> Um 03.30 Uhr demolierten vier Vermummte die Telefonkabine auf der Schützenmatte und beschädigten einen dort abgestellten Reisecar. Kaum vor Ort, wurde die Polizei wiederum aus Richtung Reithalle mit Flaschen beworfen. Sie musste sich erneut zurückziehen und konnte die Ermittlungsarbeit erst am Vormittag aufnehmen.<p> Die Telefonkabine erlitt Totalschaden. Beim Brandanschlag wie auch am Reisebus entstand ein Sachschaden von je ca. 5'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile