Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 258

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Schulanfang mit den "Road Kids"

pid. Am Montag, 11. August beginnt für die Kinder ein neues Schuljahr. Viele Kinder werden zum ersten Mal in den Kindergarten oder die erste Klasse gehen. Vieles wird für die Kinder in diesen Tagen neu und ungewohnt sein – auch der Schulweg. Im Rahmen der nationalen Verkehrssicherheitsaktion "Schulanfang" werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtpolizei Bern in den Morgen- und Mittagsstunden sowie an Nachmittagen an den wichtigen Fussgängerübergängen im Bereich von Schulhäusern und Kindergärten die Fahrzeuglenkerinnen und -lenker auf den Schulbeginn aufmerksam machen. Durch ihre Präsenz will die Stadtpolizei Bern die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer erhöhen, die erwachsenen Fussgänger / Begleitpersonen der Kinder und die älteren Schüler auf ihre Vorbildfunktion gegenüber den jüngsten Verkehrsteilnehmern hinweisen und fehlbare Fahrzeuglenkerinnen und -lenker auf ihr falsches Verhalten aufmerksam machen. Auf folgendes generelles Verhalten - besonders im Bereich von Fussgängerstreifen - wird hingewiesen:

  • Verlangsamen Sie Ihr Tempo im Wohn- und Schulbereich.
  • Erstellen Sie Bremsbereitschaft beim Erblicken von Kindern.
  • Erhöhen Sie Ihre Aufmerksamkeit speziell im Bereich von Fussgängerstreifen und halten Sie vor dem Fussgängerstreifen an, wenn eine Person diesen überqueren will. Das Kind wird instruiert, die Fahrbahn erst zu betreten, wenn das Fahrzeug angehalten hat.
  • Geben Sie keine Hand- und Lichtzeichen an wartende Kinder. Diese können dadurch verleitet werden, nicht mehr auf den übrigen Verkehr zu achten.
  • Schützen Sie sich vor Überraschungen, indem Sie die "drei A" beachten: Versuchen Sie, das Alter, die Aufmerksamkeit und die Absicht des Kindes wahrzunehmen. Kinder im Alter bis zirka zehn Jahre reagieren spontan und impulsiv, haben eine längere Reaktionszeit, können Geschwindigkeiten und Distanzen schlecht einschätzen und haben ein kleineres Sichtfeld als Erwachsene.
  • Oft fehlt es auch bei den Kindern an der Aufmerksamkeit; sie nehmen unbewusst am Verkehrsgeschehen teil. Schliesslich ist es oft schwierig zu erkennen, welche Anzeichen auf eine bestimmte Absicht eines Kindes hindeuten.

    Im Rahmen des internationalen Gedenktages der Strassenopfer wurde 2002 von der Vereinigung Vereinigung RoadCross (ehemals Vereinigung Strassenopfer) das Kindermusical ‘Road Kids‘ an verschiedenen Orten der Schweiz aufgeführt, u.a. auch in Bern.

    Dieses eindrückliche Musical zur Verkehrssicherheit wird nun als Event zum Schulbeginn wieder aufgeführt. Alle interessierten Personen der Stadt und Agglomeration Bern sind herzlichst eingeladen, die Aufführung des Musicals am Mittwoch, 20.8.2003, 14.00 Uhr auf dem Gelände der BEAbern expo, Aussenfläche BernArena zu besuchen. Der Eintritt ist gratis, auf die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel wird hingewiesen.
    Alle 1.-Klässler der Stadt Bern erhalten bereits am Morgen die Möglichkeit, das poppige Musical in einer Sonderaufführung zu geniessen.

    Polizeikommando der Stadt Bern

  • bgu

    Weitere Informationen.

    Archiv

    Fusszeile