Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 265

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Achtung Diebe

pid. Insgesamt 67 Anzeigen bezüglich Diebstählen in Freibädern gingen seit dem 1. Juli 2003 bei der Stadtpolizei Bern ein. Eine starke Zunahme ist in den letzten zwei Wochen zu verzeichnen. Nicht weniger als 44 Mal wurde in Freibädern gestohlen. Dabei handelt es sich mehrheitlich um Diebstähle in Badeanstalten, die sich direkt an der Aare befinden. Den Moment, in dem die Geschädigten in der Aare schwimmen gehen, nutzt die Täterschaft und entwendet unbemerkt die zurückgelassenen Wertgegenstände.<p> Die Stadtpolizei Bern weist auf folgendes hin:<p> - Führen Sie während Ihrem Besuch in einer Badeanstalt keine Wertsachen mit sich.<br> - Benützen Sie vorhandene Schliessfächer, um Ihre Wertsachen zu verstauen.<br> - Benützen Sie gegebenenfalls wasserdichte Behältnisse, um so Ihre Wertsachen während dem Schwimmen in der Aare mit sich führen zu können.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile