Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 271

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall auf Open-Air Kino der Grossen Schanze

pid. Am Samstag Morgen, um 8 Uhr, überwältigten zwei Maskierte einen Angestellten des Openair-Kinos auf der Grossen Schanze, öffneten einen Kassenschrank und flüchteten mit mehreren Tausend Franken Beute.<br> Die beiden Unbekannten schlugen auf das Opfer ein und fesselten es. Anschliessend öffneten sie in den Büroräumlichkeiten des Openair-Kinos einen Kassenschrank und flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung. <br> Das Opfer, welches leicht verletzt wurde, konnte sich kurze Zeit später selbst befreien und alarmierte die Polizei. Die bisherige Fahndung blieb jedoch erfolglos.<p> Das Opfer beschreibt die beiden ca. 20- bis 30-jährigen Unbekannten wie folgt:<br> Der erste, schweizerdeutsch sprechende Unbekannte ist ca. 1.60 bis 1.70 Meter gross und von schlanker Satur. Er trug eine braune Baumwoll-Maske.<br> Der zweite, französisch oder portugiesisch sprechende Unbekannte ist ebenfalls von schlanker Statur und trug eine schwarze Nylon-Maske.<p> Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile