Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 276

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Elefantenapéro: Verkehrserschwernisse

pid. Den ursprünglich für letzten Freitag, 15. August 2003, geplanten Elefanten-Apéro mussten die Veranstalter kurzfristig absagen. Nun soll der traditionelle Umzug mit den Knie-Dickhäutern am kommenden Freitag Vormittag, 22. August 2003, stattfinden. <p> Der Abmarsch erfolgt wie ursprünglich geplant um 09.40 Uhr auf dem Zirkusplatz der Grossen Allmend und führt via Papiermühlestrasse, Aargauerstalden, Bärengraben, Nydegggasse, Gerechtigkeitsgasse, Kramgasse, Theaterplatz, Amthausgasse, über den Bundesplatz und die Schauplatzgasse in die Gurtengasse zum Warenhaus Loeb. Dort findet um ca. 10.30 Uhr der Elefanten-Apéro statt. Während des Aufenthaltes in der Gurtengasse bleibt diese für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Christoffelgasse. Um ca. 10.45 Uhr beginnt der Rückmarsch via Bundesgasse, Kochergasse, Casinoplatz, Theaterplatz, Kornhausplatz, Kornhausbrücke, Viktoriaplatz, Beundenfeldstrasse, Kasernenstrasse, Papiermühlestrasse auf den Zirkusplatz Allmend.<p> Während des Umzuges ist auf den beiden Marschrouten mit Verkehrserschwernissen zu rechnen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile