Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. August 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 285

Die Stadtpolizei Bern teilt mit

Umschlag mit verdächtigem Pulver für Bundesamt für Zivilluftfahrt

pid. Heute Freitag Morgen wurde im Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL ein Briefumschlag mit verdächtigem Pulver geöffnet. Sofort wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Spezialisten der Berufsfeuerwehr Bern stellten das verdächtige Material sicher und überbrachten es dem Institut für Veterinär-Bakteriologie. Resultate liegen noch keine vor.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile