Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. September 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 292

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Auseinandersetzung mit Körperverletzung

pid. In der Nacht von vergangenem Freitag auf Samstag fand kurz nach 4 Uhr zwischen Waisenhausplatz und Treppenaufgang der Bollwerk Passerelle eine Schlägerei unter mehreren Ausländern statt. Dabei wurde eine Frau mittelschwer und ein Mann leicht verletzt.<br> Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es unter den Beteiligten zuerst in der Aarbergergasse zum Streit. Die Auseinandersetzung fand ihre Fortsetzung, in dem einer der Beteiligten mit seinem Auto, einem roten VW Golf, absichtlich in die Streitenden gefahren sei. Dabei soll der Fahrer die Reifen des Autos mehrmals zum Quietschen gebracht haben. Die Stadtpolizei konnte das Fahrzeug in der Neuengasse mitsamt den Insassen festnehmen. Die beiden Verletzten wurden von der Sanitätspolizei ins Spital geführt.<p> Wegen unterschiedlicher Aussagen der Beteiligten werden allfällige Zeugen gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile