Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. September 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 303

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Führerflucht: Velofahrer umgefahren

pid. Wie die Stadtpolizei erst heute erfahren hat, ereignete sich am Sonntag Vormittag, um 9 Uhr, auf der Riedbachstrasse ein Unfall zwischen einem Auto und einem Velofahrer, bei dem sich der Velofahrer erhebliche Verletzungen zugezogen hatte. Der Automobilist kümmerte sich nicht um den Verletzten und fuhr ohne anzuhalten weiter.<br> Beim Waldstück zwischen dem Coop-Verteiler und der Ortschaft Buch erfasste ein dunkles Auto beim Ueberholen den Velofahrer am Ellbogen. Er kam zu Fall und prallte unglücklicherwiese gegen einen Stein, wobei er sich schwere Gesichtsverletzungen, Wirbelsäulenverletzungen und Prellungen am Brustkorb zuzog. Vom Fahrzeug ist nur bekannt, dass es sich um ein dunkles Auto gehandelt hat. Möglicherweise ist der rechte Aussenspiegel beschädigt.<p> Allfällige Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile