Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. Oktober 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 342

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Geschwindigkeitskontrollen: vier Velofahrer zu schnell unterwegs

pid. In der laufenden Woche führte die Stadtpolizei Bern auf dem Gemeindegebiet mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt passierten 1'453 Fahrzeuge die Kontrollstellen. Es wurden 190 Widerhandlungen festgestellt, die mit 185 Ordnungsbussen und fünf Anzeigen geahndet wurden. Die meisten Widerhandlungen wurden an der Egghölzlistrasse festgestellt, wo fast jedes dritte Auto zu schnell unterwegs war. Aussergewöhnliches stellte die Verkehrspolizei auch am Altenbergrain fest: Das Radarmessgerät erfasste unter anderen vier Velofahrer, welche die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nicht eingehalten hatten!<br> Weiter führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen mit dem Lasermessgerät durch. Dabei wurden 37 Widerhandlungen mit 26 Ordnungsbussen und elf Anzeigen geahndet.<br> Schliesslich wurden bei mehreren Schwerverkehrskontrollen insgesamt 77 Last- und Lieferwagen überprüft. 18 Widerhandlungen wurden geahndet. Sie umfassten vorwiegend Verstösse gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung, das Ueberschreiten des zulässigen Gesamtgewichts, die Fahrzeugzulassung und mangelhafte Bereifung.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile