Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. November 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 350

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrsunfall führt zu grosser Verkehrsbehinderung

pid. Heute Morgen kurz nach 8 Uhr kam es auf der Murtenstrasse gegenüber dem Inselparking zu einer heftigen Kollision zweier Personenwagen. Eine Person wurde leicht verletzt und musste durch die Sanitätspolizei Bern ins Spital geführt werden. Die beiden Fahrzeuge konnten unter Mithilfe der Berufsfeuerwehr Bern und einer Abschleppfirma abtransportiert werden. Der öffentliche Verkehr wurde für ca. 1½ Stunden behindert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 16'000 Franken.<p> Ein Personenwagenlenker bog gegenüber dem Inselparking aus der dortigen Nebenstrasse verbotenerweise nach links ab und wollte anschliessend auf der Murtenstrasse stadtauswärts zirkulieren. In der Folge kam es mit einem stadteinwärts fahrenden Personenwagenlenker zu einer wuchtigen Kollision. Dieser war seinerseits auf der Linksabbiegespur, welche ins Inselparking führt, gefahren und verbotenerweise geradeaus zirkuliert.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile