Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. November 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 365

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Ein leicht Verletzter nach heftigem, frontalem Zusammenstoss

pid. Heute Mittwoch, um 14.25 Uhr, fuhr ein Lenker, dem der Führerschein bereits entzogen worden war, mit stark übersetzter Geschwindigkeit und in angetrunkenem Zustand auf der Riedbachstrasse Richtung Brünnenstrasse. Auf Höhe der Fellerstrasse geriet das Fahrzeug ins Schleudern, rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in ein korrekt entgegenkommendes Auto. Beim Zusammenstoss verletzte sich der fehlbare Lenker am Kopf und wurde durch die Sanitätspolizei hospitalisiert. Die Mitfahrerin des anderen Wagens wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. Fr. 14'000.-.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile