Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. November 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 377

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Geschwindigkeitskontrollen

pid. In der laufenden Woche führte die Stadtpolizei Bern auf dem Gemeindegebiet mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt passierten 2'841 Fahrzeuge die Kontrollstellen. Dabei wurden 494 Widerhandlungen festgestellt, welche mit 476 Ordnungsbussen und 18 Anzeigen geahndet wurden. Auf der Halenstrasse war ein Automobilist mit 99 statt der erlaubten 60 Stundenkilometer unterwegs. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Ein weiterer Autofahrer wurde angehalten, weil er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um einen Kilometer überschritten hatte; bei der anschliessenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 45-Jährige nie im Besitz eines Führerausweises war.<br> Bei mehreren Fahrverbotskontrollen in der Oberen Altstadt wurden 214 Widerhandlungen geahndet. 14 Rapporte mussten ausgestellt werden, weil die Widerhandlungen CD-Fahrzeuge betrafen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile