Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Dezember 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 385

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Mann mit Messer verletzt

pid. In der Nacht auf Samstag, 6.12., kam es um 3.45 Uhr auf Höhe der Aarbergergasse 35 zu einer Schlägerei zwischen zwei unbekannten Männern. Dabei wurde einer der Männer mit einem Messer am Rücken verletzt. Er musste von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden. Wahrscheinlich wurde der zweite Beteiligte durch heftige Fusstritte ebenfalls verletzt. Er konnte aber flüchten. Es ist nicht klar, ob sich im Laufe der Schlägerei ein dritter, unbekannter Mann einmischte. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.<p> Der flüchtige Beteiligte wird wie folgt beschrieben: Ca. 25-jährig, etwa 1.85 Meter gross, schlanke Statur, schwarze, kurze Haare, trug zur Tatzeit eine weisse Kappe mit Löchern, eine schwarze Jacke und blaue Jeans.<p> Allfällige Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern unter der Telefonnummer 031 / 321 21 21 entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile