Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Dezember 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 393

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Protestkundgebung mobilisierte 12'000 Personen

pid. An der "Frauendemo" mit Umzug durch die Berner Innenstadt beteiligten sich am Samstag Nachmittag ca. 12'000 Personen. Die Kundgebung verlief im Rahmen der Bewilligung.<br> Die Kundgebungsteilnehmenden besammelten sich um 14.30 Uhr auf dem Waisenhausplatz und marschierten anschliessend via Bärenplatz - Amthausgasse - Theaterplatz - Kramgasse - Kreuzgasse - Rathausplatz - Rathausgasse - Kornhausplatz - Nägeligasse - zurück auf den Waisenhausplatz, wo sich die Veranstaltung gegen 17 Uhr auflöste.<br> Die Demonstration verlief friedlich, jedoch nutzten einmal mehr Kundgebungsteilnehmende die Situation aus, um aus der Masse heraus mit Strassenkreiden zahlreiche Sachbeschädigungen an Hausfassaden zu begehen. Eine Person konnte in flagranti angehalten werden.<br> Wegen der beschränkten Platzverhältnisse zog sich der Umzug während ca. eineinhalb Stunden durch die Innenstadt. Entsprechend lange kam es zu Behinderungen des öffentlichen wie auch des privaten Verkehrs, der teilweise umgeleitet werden musste.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile