Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Dezember 2003 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 34

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Brand eines Adventskranzes im Kirchenfeld

bfb. Beim Brand eines Adventskranzes in einem Mehrfamilienhaus im Kirchenfeld entstand in der Nacht auf Sonntag Schaden von mehreren tausend Franken. Verletzte sind nicht zu beklagen, die Brandursache dürfte auf unbeaufsichtigtes Abbrennen von Kerzen zurückzuführen sein.

In der Nacht auf Sonntag wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 01 Uhr über ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Mottastrasse 5 informiert.<p> Die mit einem Löschzug und 17 Mann ausgerückten Einsatzkräfte lokalisierten einen brennenden Adventskranz im Treppenhaus des ersten Obergeschosses und konnten diesen umgehend löschen.<p> Eine durch das Feuer und die Rauchgase gefährdete Familie in der Dachwohnung des Mehrfamilienhauses konnte sich auf der Dachterrasse in Sicherheit bringen.<p> Beim Brand entstand am Treppenhaus Schaden von mehreren tausend Franken. Verletzte sind nicht zu beklagen, die Brandursache dürfte auf unbeaufsichtigtes Abbrennen von Kerzen zurückzuführen sein.<p> Das Feuerwehrkommando macht im Zusammenhang mit dem Brand und im Hinblick auf die kommenden Festtage darauf aufmerksam, dass Adventskränze auf nichtbrennbare Unterlagen zu stellen und Kerzen nur unter Aufsicht abzubrennen sind.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile