Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Januar 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 11

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrsunfall: Zwei Kinder hatten Glück im Unglück

pid. Gestern Montag Abend fuhren zwei Kinder kurz vor der Einmündung Brünnenstrasse/Riedbachstrasse vom Fussweg her kommend mit einem Fahrrad sowie einem Trottinett ungebremst auf den Fussgängerstreifen der Riedbachstrasse hinaus. Der Lenker eines heranfahrenden Autos leitete sofort eine Vollbremsung ein und versuchte den Kindern auszuweichen. Trotzdem wurde eines der Kinder vom Auto touchiert und fiel zu Boden. Der 10-jährige Knabe musste mit einer Hirnerschütterung und einer Rissquetschwunde am Kopf durch die Sanitätspolizei Bern ins Spital gefahren werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile