Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Mai 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 20

Das Untersuchungsrichteramt III Bern-Mittelland, das Regierungsstatthalteramt und das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilen mit.

Person bei Wohnungsbrand im Mattenhof ums Leben gekommen

bfb. Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Mattenhofquartier ist am Sonntagmorgen eine Person ums Leben gekommen. Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand einer gerichtspolizeilichen Untersuchung. Es entstand Schaden von einigen zehntausend Franken.

Am Sonntagmorgen, kurz nach 09 Uhr, wurde der Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Cäcilienstrasse 21 gemeldet.<p> Die mit 14 Mann und einem Löschzug ausgerückten Einsatzkräfte stellten beim Eintreffen eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses fest. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand in der Wohnung rasch löschen, eine Person konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. <p> Die Brandursache und die Umstände, die zum Tod der Person führten, sind Gegenstand einer gerichtspolizeilichen Untersuchung. Der Schaden wird auf einige zehntausend Franken geschätzt.<p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile