Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Mai 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 144

Das Untersuchungsrichteramt, das Regierungsstatthalteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Wohnungsbrand an der Cäcilienstrasse geklärt

pid. Die Umstände des Wohnungsbrands in einem Mehrfamilienhaus im Mattenhofquartier vom 16. Mai 2004, bei der eine Person ums Leben gekommen und ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden war, stehen fest: Es kann davon ausgegangen werden, dass die schwerkranke Bewohnerin, Mutter der Wohnungsinhaberin, den Brand selbst verursacht hatte und in der Folge an einer Kohlenmonoxidvergriftung verstorben ist. Dies haben die gerichtspolizeilichen Untersuchungen der Stadtpolizei Bern, des Dezernats Brände und Explosionen wie auch des Kriminaltechnischen Dienstes der Kantonspolizei sowie der Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin Bern ergeben.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile