Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Juni 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 177

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unfallverursacher in Bern festgenommen

pid. Heute Mittwoch Nachmittag um 15.15 Uhr wurde die Stadtpolizei Bern informiert, dass auf der Autobahn A1 in Richtung Bern ein Fahrer unterwegs sei, der mehrere Unfälle verursacht und danach Führerflucht begangen habe. Die Stadtpolizei Bern besetzte mehrere Autobahnausfahrten, es gelang jedoch nicht, den flüchtigen Mann anzuhalten.<p> Zwei Polizisten, die in einem Geschäft an der Marktgasse mit einem Ladendieb beschäftigt waren, wurden durch Passanten darauf aufmerksam gemacht, dass ein Autofahrer dabei sei, mutwillig in das vor dem Laden abgestellte Polizeiauto zu fahren und es zu beschädigen. Als der eine der Polizisten Nachschau hielt, wurde er vom flüchtigen Unfallverursacher bedroht. Der Mann war im Besitz eines Messers. Erst nach dem Eintreffen von Verstärkung gelang es den Polizisten, den Mann festzunehmen. Verletzt wurde nach jetzigem Kenntnisstand in der Stadt Bern niemand. Wie hoch der Sachschaden am beschädigten Polizeiauto ist, ist zur Zeit noch nicht bekannt.<p> Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 36-jährigen Schweizer. Er fuhr einen dunklen Personenwagen mit Thurgauer Nummernschildern.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile