Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Juni 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 187

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Velofahrer schwer gestürzt

pid. In der Nacht von Dienstag auf heute Mittwoch stürzte ein 26-jähriger Velofahrer auf dem Bahnhofplatz und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Laut Auskunft der behandelnden Aerzte ist sein Zustand kritisch.<br> Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Velofahrer um ca. 02.15 Uhr von der Spitalgasse herkommend in der Laube Richtung Bollwerk gefahren sein. Auf Höhe des Hotels Schweizerhof beabsichtigte er wahrscheinlich, zwischen den parkierten Taxis auf die Strasse zu gelangen, und stürzte dabei. Der Velofahrer, der keinen Helm trug, wurde von der Sanitätspolizei mit schweren Kopfverletzungen hospitalisiert.<p> Beobachtungen zum unklaren Unfallhergang nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21 entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile