Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Juli 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 33

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Bitte Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge freihalten!

bfb. Dringende Einsatzfahrten sowie Lösch- und Rettungsaktionen der Berufsfeuerwehr werden in der Stadt Bern in zunehmendem Masse durch falsch parkierte und vorschriftswidrig abgestellte Fahrzeuge erschwert oder gar verunmöglicht. Eine Kampagne unter dem Motto "Bitte Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge freihalten!", die nun die Berufsfeuerwehr gemeinsam mit der Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB) durchführt, soll diesem Missstand begegnen und fehlbare Fahrzeuglenkerinnen und -lenker auf ihr gefährliches Fehlverhalten aufmerksam machen.

Ausserhalb der Blauen Zone parkierte und im Bereich von Kreuzungen und Zufahrten verbotenerweise abgestellte Fahrzeuge behindern in zunehmenden Masse die schweren Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr auf ihren dringenden Einsatzfahrten durch die Stadt Bern. Selbst Lösch- und Rettungsaktionen mit der Autodrehleiter können nicht ausgeführt werden, weil die Zufahrt zum Brandobjekt nicht mehr in jedem Fall gewährleistet ist. In Not geratene Menschen und Tiere, aber auch Sachwerte, werden dadurch auf unverantwortliche Weise zusätzlich gefährdet.<p> Die Berufsfeuerwehr und die GVB als Aufsichtsorgan der Feuerwehren des Kantons Bern versuchen nun mit der gemeinsamen Aktion "Bitte Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge freihalten!" diesem Missstand zu begegnen, indem fehlbare Fahrzeuglenkerinnen und -lenker mit einer unter den Scheibenwischer gesteckten Handkarte auf ihr pflichtwidriges Verhalten aufmerksam gemacht werden.<p> Im Namen aller von künftigen Schadenereignissen Betroffenen dankt das Feuerwehrkommando und die Einsatzmannschaft der Berufsfeuerwehr allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für die notwendige Rücksichtnahme.<p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile