Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Juli 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 204

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach handgreiflicher Auseinandersetzung

pid. Heute Samstag Morgen, kurz vor vier Uhr, kam es in der Aarbergergasse zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Als eine Frau und ein Mann an einer Gruppe von ca. 15 Männern vorbeilaufen wollten, wurden sie von diesen zuerst verbal belästigt. Plötzlich schlug einer der Männer mit der Faust dem Passanten grundlos ins Gesicht. Das Opfer wurde mit einer mittelschweren Verletzung am Auge durch die Polizei ins Spital gebracht. Der Mann befindet sich nach wie vor in Spitalpflege.<p> Wer Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031 / 321 21 21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile