Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Juli 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 208

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Vorsicht – dreister Telefonbetrüger am Werk

pid. In der vergangenen Woche gingen vermehrt Meldungen bei der Stadtpolizei Bern ein, wonach ein dreister Telefonanrufer versucht hatte, via Telefon Geld von Personen zu ergaunern.<p> Der Anfrufer gab sich jeweils als Verwandter zu erkennen und schilderte, dass er sich wegen einem geplanten Autokauf oder dergleichen in einer finanziellen Notlage befinde und nun einen grösseren Bargeldbetrag benötigen würde. Dank den geistesgegenwärtigen Reaktionen der Angerufenen blieb es jedoch beim Versuch diese zu betrügen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile