Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Juli 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 215

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

pid. Gestern Mittwoch, kurz nach 19.30 Uhr, kam es bei der Einmündung Neubrückstrasse auf den Strassenzug Brüggboden-/Neubrückstrasse zu einer heftigen Kollision zweier Autos. Durch den gewaltigen Aufprall kam eines der Fahrzeuge von der Fahrbahn ab, durchquerte diversen Jungwuchs und prallte wuchtig gegen einen grossen Baum. Beide Fahrzeuglenkerinnen hatten grosses Glück und wurden nur leicht verletzt. Eine der beiden Frauen wurde durch die Sanitätspolizei Bern ins Spital gefahren. Beide Autos erlitten Totalschaden. Dieser beläuft sich auf ca. 35'000 Franken.<p> Allfällige Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile