Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juli 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 222

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Verkehrsunfall gibt Rätsel auf

pid. Heute Donnerstag Morgen früh, kurz vor 5 Uhr, stiessen auf der Kreuzung Ziegler-/ Effingerstrasse zwei Personenwagen zusammen. Der unfallverursachende Lenker missachtete das Rotlicht und stiess mit einem korrekt auf der Zieglerstrasse stadteinwärts fahrenden Lenker zusammen. Der fehlbare Lenker schlitterte nach dem Zusammenstoss mit seinem grauen BMW métallisé ca. 50 Meter über die Kreuzung hinaus. Als der am Unfall beteiligte Mann Nachschau hielt, fand er den unfallverursachenden Wagen leer vor. Der beteiligte Mann blieb beim Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. Fr. 15‘000.-. Die Halterin des verursachenden Autos wurde durch die Polizei aufgesucht. Sie gibt an, dass ihr der Wagen zuvor gestohlen wurde.<p> Da unklar ist, wer den Wagen zur Unfallzeit gelenkt hat, bittet die Polizei Zeugen, die gesehen haben, von wem das Unfallauto verlassen wurde, ihre Beobachtungen mitzuteilen. Ebenfalls bittet die Polizei Taxifahrer, die kurz vor fünf Uhr Fahrgäste im Gebiet Mattenhof abgeholt oder mitgenommen haben, sich mit ihr über die Telefonnummer 031 321 21 21 in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile